Ob für den gemeinsamen Kochabend mit Freunden, die Resteverwertung zu Hause oder als Meal Prep fürs Büro: Gefüllte Ofen-Süßkartoffeln sind unheimlich vielseitig und ein herrlich unkompliziertes Rezept für nahezu jeden Anlass. Sie schmecken sowohl gekocht als auch frittiert, geröstet, gebacken und püriert. Mit dieser gesunden Knolle lassen sich viele leckere süße und herzhafte Gerichte zaubern – wie zum Beispiel unsere gefüllte Süßkartoffel-Kreation mit Reis, Kichererbsen und Gemüse 😋

Gesund, einfach zubereitet und immer lecker: Gefüllte Ofen-Süßkartoffeln


Süßkartoffeln sind Kartoffeln. Oder?

Obwohl sie sich optisch ähneln und auch aus Südamerika stammen, sind Süßkartoffeln botanisch nicht mit Kartoffeln verwandt. Die Kartoffel ist ein Nachtschattengewächs und verträgt unser eher kühles Klima. Die Süßkartoffel ist ein sogenanntes Windengewächs und fühlt sich im warmen Tropenklima am wohlsten. Sie enthält mehr Stärke und Ballaststoffe als herkömmliche Kartoffeln und ist daher länger sättigend. Geschmacklich ist die Süßkartoffel ein köstlicher Mix aus Kürbis, Karotten und Kartoffeln. Last, but not least: Süßkartoffeln stecken voller wertvoller Nährstoffe wie Vitamin A, Zink, Kalzium, Kalium – und sie sind fettarm. Also, ran an die Süßkartoffeln!


Zutaten (für 2 Personen):

2 große Süßkartoffeln


Für die Füllung

100g Kichererbsen

100g Reis

2 Handvoll frischer Blattspinat

1 kleine Zwiebel

1 Paprika

2 Tomaten


Für das Topping

ca. 2-3 TL schwarzer Sesam


Für das Dressing

125g Joghurt 1,5% Fett (oder Sojajoghurt als vegane Alternative)

1 TL frischer Limettensaft

etwas frischer Ingwer

Salz


Zubereitung:

1. Die Süßkartoffeln waschen, bürsten und längs in der Mitte einschneiden (so lässt sich die Kartoffel später leichter öffnen). Bei 180 Grad für ca. 50-60 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich sind.

2. Die Kichererbsen für eine halbe Stunde mitbacken.

3. Während die Süßkartoffeln im Ofen sind, den Reis kochen und das Gemüse klein schneiden.

4. Die Zwiebeln andünsten, den Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen.

5. Den Joghurt-Dip zusammenrühren.

6. Nach Ende der Backzeit die Süßkartoffeln aus dem Ofen holen, vorsichtig öffnen und mit Reis, Kichererbsen und Gemüse füllen. Dip darübergeben und mit Sesam bestreuen.


Guten Appetit! 👩‍🍳


💡 Unsere Küchentipps:

⭑ Bei der Auswahl der Füllung und Toppings sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt – wie wäre es mit Quinoa, schwarzen Linsen oder Bulgur? Oder mit Kidneybohnen und Mais?

⭑ Eine leckere Alternative zum Joghurt-Dip ist Hummus.

⭑ Wer es überbacken mag, kann die Süßkartoffeln nach dem Befüllen mit Parmesan bestreuen und für einige Minuten erneut in den Ofen schieben, bis sie goldbraun überbacken sind. Eine leichtere Variante wäre zerbröckelter Feta als Topping.